Lehrgang Kommunale Raumplanungs- und Bodenbeauftragte 2022

Werden Sie Teil des Netzwerks von über 180 Kommunalen Raumplanungs- und Bodenbeauftragten.

Lehrgangsteilnehmer bei der Präsentation | Copyright Klimabündnis


Nächster österreichweiter Lehrgang

Da es coronabedingt zunehmend zu viele Unsicherheiten für eine Vor-Ort Veranstaltung in gewohnter Qualität gibt, müssen wir den Lehrgang im Herbst 2021 leider verschieben.

Wir peilen nun das Frühjahr 2022 für den nächsten Lehrgang "Kommunale Raumplanungs- und Bodenbeauftragte" an.
Gerne können Sie sich für diesen vormerken lassen, um über Neuigkeiten dazu auf dem Laufenden zu bleiben.


Kosten

880 Euro inkl. Ust, Tagesverpflegung, Materialien, Exkursionen
780 Euro inkl. Ust für Klimabündnis-, Bodenbündnis- und e5-Gemeinden

Einzelne Bundesländer fördern die Teilnahme.


Anmeldung

Begrenzte TeilnehmerInnenzahl -> Anmeldung erforderlich

Das Programm, Infos zu Nächtigungen und Anreise folgen hier.


COVID

Für Ihre Sicherheit ist durch die folgenden Vorsorgemaßnahmen gesorgt:

  • begrenzte Teilnehmendenzahl von 20 Personen
  • ausschließlich angemeldete Personen
  • Desinfektionsmöglichkeiten vor Ort
  • großzügige Räumlichkeiten
  • ausreichend Abstand möglich
  • eigene Tische für alle Teilnehmenden
  • regelmäßiges Lüften
  • Teile des Lehrgangs finden im Freien statt


Zielgruppen

Politische EntscheidungsträgerInnen und MitarbeiterInnen der öffentlichen Verwaltung in den Gemeinden aus ganz Österreich.


Ziele und Inhalte

Ortskernbelebung statt Zersiedelung wird immer mehr zum brisanten Thema in den Gemeinden. Der Lehrgang vermittelt in 4 Tagen ein fundiertes Basiswissen zu:

  • Raumplanung
  • Ortskernbelebung versus Siedlungserweiterung
  • Flächenverbrauch und Kostenexplosion in der Gemeinde
  • Gesunder Boden – gesundes Klima – gesunder Mensch

ExpertInnen und PraktikerInnen berichten über theoretische Grundlagen und Handlungsempfehlungen. Absolventen des Lehrgangs über umgesetzte Beispiele für eine erfolgreiche Bodenpolitik in Ihrer Gemeinde. Exkursionen an beiden Veranstaltungsorten zeigen erfolgreiche Maßnahmen aus der Praxis.
Die TeilnehmerInnen erarbeiten ein Projekt und präsentieren es zum Abschluss.

Wissenschaftliche Leitung: O. Univ.-Prof. DI Dr. Gerlind Weber, Raumplanerin


Wussten Sie, dass …

... die Welt pro Minute Regenwald im Ausmaß von 30 Sportstadien verliert? 

… in 1 Handvoll Boden mehr Lebewesen leben als Menschen auf der Erde?

... in den letzten 50 Jahren mehr Boden versiegelt wurde als jemals zuvor? 

... soziale Infrastrktur (Schulbus, Pflegedienste) im zersiedelten Gebiet 20x mehr kosten als im Ortskern ? 


Rückblick auf den vergangenen Lehrgang

> Programm 2019

Wir gratulieren herzlich den Absolventinnen und Absolventen:

  • DI Christoph Zettinig, e5 Betreuer Land Kärnten
    Dobratsch – Gipfel der vielen Wege. Erosionsbekämpfung durch Besucherlenkung und Renaturierung im Gipfelbereich des Dobratsch
     
  • Dr. Erich Köhler, Gemeinderat Millstatt am See / Kärnten
    Immobilieninvestor im Zentrum – ein trojanisches Pferd
     
  • Erich W. Göbel, Gemeinderat Pörtschach / Kärnten
    Ortskernbelebung Pörtschach
     
  • DI Gernot Rüf, Leiter Abt. Hochbau und Stadtplanung Wolfsberg / Kärnten
    Reconstructing – Die neue Form des effizienten Bauens
     
  • Dr. Maureen Devine, Gemeinderätin, Vorsitzende Ausschuss Umwelt und Gemeindeentwicklung Krumpendorf / Kärnten
    ÖEK - Örtliches Entwicklungskonzept Gemeinde Krumpendorf am Wörthersee 
     
  • Tina Truppe, Sachbearbeiterin Bauamt Arnoldstein / Kärnten
    Projekt Kosjakbach 
     
  • Mag. Josef Fanninger, Geschäftsführer Regionalverband Lungau / Salzburg
    Meine Lungau Karte 
     
  • Dipl. Geograf Alexander Schwertl, Dipl.-Ing.Silvia Enzensberger Regioplan Ingenieure Salzburg
    Bodenschutz im Zuge der Gesamtüberarbeitung des örtlichen Entwicklungskonzepts der Gemeinde Eggendorf im Traunkreis 
     
  • Thomas Leitner, Bauamtsleiter St. Gilgen / Salzburg
    Bodensparsamkeit durch Mikronetzheizung Grundwasserwärmepumpen 
     
  • Ing. Heinrich Ruhs, Gemeindevertreter Bauausschuss St. Martin bei Lofer / Salzburg
    Blühende Strassenränder und Plätze 
     
  • Carola Schößwender, Stadträtin Oberndorf bei Salzburg
    Fritzi und Helga sind beste Freunde 
     
  • Roman Kral, Gemeinderat Bruck an der Leitha / Niederösterreich
    Verlegung des Sportplatzes Wilfsleinsdorf
     
  • Johannes Kern, Amtsleiter und Bauamtsleiter Hausmannstätten / Steiermark
    Bodenschutz und Energieraumplanung für unsere Zukunft 
     
  • Johann Ebner, Ausschuss Infrastruktur Seewalchen / Oberösterreich
    Projekt Festplatz 
     
  • Dipl. ZTZ Franz Schwaighofer, Gemeindevorstand Raumplanungs- und Bauauschuss Mondsee / Oberösterreich
    Teilweise Lückenschließung des Radweges Braunau-Bad Ischl im Raum Mondsee
     
  • Mag. Dr. Johannes Ausserladscheiter, Geschäftsführer, Sachverständiger ECE-European Experts, Wien – Brüssel
    Raumplanerische Grundsätze – Anspruch und Wirklichkeit

Fotogalerie Teil 1

Fotogalerie Teil 2

Pressemeldung Teil 1

Pressemeldung Teil 2


Kontakt und Infos

DI Martina Nagl
Lehrgangsleitung
+43 664 / 885 041 65
martina.nagl@klimabuendnis.at

Julian Schuh
Lehrgangsassistenz
+43 660 / 553 55 89
julian.schuh@klimabuendnis.at
nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen